FC Unterheimbach – SSV Stimpfach

Torfolge: 0:1 Fabian Betzler (3.) 0:2 Alexander Heindl (11.) 0:3 Patrick Stegmeir (20.) 1:3 Eigentor (26.) 1:4 Patrick Stegmeier (56.) 1:5 Lukas Neckermann (75.) 2:5 Denis Sefic (86.) 2:6 Robin Grüning (88.)

Im Duell zweiter B-Ligisten legten die Gäste bereits in den ersten zwanzig Minuten den Grundstein für einen souveränen Pokalerfolg. Stimpfach war gerade in der Anfangsphase das aggressivere und wachere Team. Nach drei Minuten war Fabian Betzler am langen Pfosten zur Stelle und verwertete eine scharfe Hereingabe von Niklas Scheiner zum frühen 0:1. Der Torschütze des ersten Treffers war Vorlagengeber beim 0:2. Alexander Heindl schob überlegt ein. Dem 0:3 durch Patrick Stegmeier ging ein Pfostentreffer nach einem Eckball voraus. Hoffnung schöpften die Gastgeber nochmals nach dem Anschlußtreffer durch ein Stimpfacher Eigentor. Die SSVler kontrollierten aber auch nach dem Wechsel die Partie, liefen den Gegner früh an und zwangen ihn immer wieder zu Fehlern. Patrick Stegmeier schnappte sich nach einem Querschläger den Ball und schloß im Stile eines Mittelstürmers ab. Yannick Rein ließ kurz darauf sogar eine Elfmeterchance ungenutzt. Der eingewechselte Lukas Neckermann traf nach Zuspiel von Justin Kreuzer zum 1:5. Die Einheimischen belohnten sich noch mit dem zweiten Treffer. Der Schlußpunkt einer einseitigen Partie war wieder den Stimpfachern vorbehalten. Robin Grüning umkurvte den Torwart und markierte den verdienten 2:6-Endstand.

Aufstellung SSV Stimpfach: Tobias Sturm, Jamie Klein (59./ Achim Ries), Christian Munzinger, Moritz Weinschenk, Niklas Scheiner, Kenan Hajdarevic, Yannick Rein (59./ Lukas Neckermann), Fabian Betzler, Patrick Stegmeier, Michael Erhardt (71./ Justin Kreuzer), Alexander Heindl (59./ Robin Grüning)